How to get PR Visa to Canada Express Entry

German Police vs. Angry Lebanese Mob

0



Mob becomes visible at minute 5:00 onwards!

OFFICIAL POLICE REPORT (translated)

Police Gelsenkirchen
POL-GE: Violent confrontations in the area around Gelsenkirchen central station
June 11, 2016 – 1.55 pm

Gelsenkirchen (ots) – On Friday, June 9, 2016, there were several police interventions at Gelsenkirchen central station in the historic district due to violent confrontations from 3.30 pm into the evening hours. Groups of different sizes, which consisted of members of large Lebanese families, deliberately tried to provoke immigrants in the area around the central station. There were insults and assaults. The Police intervened heavily and consistently against troublemakers and was thereby able to calm the individual situations. The Police inspected numerous people, identified them, and initiated criminal proceedings. An ambulance drove one individual to a local hospital for inpatient treatment. At about 8 pm, two police officers inspected two aggressive males. During the inspection, a group of about 40 persons formed and massively tried to interfere with police measures. The Police called in support, dispersed the group, and arrested two individuals. The Police has initiated investigations as to the background of the confrontations.

POLIZEIBERICHT

Gelsenkirchen (ots) – Am Freitag, den 09.06.2016, kam es in der Zeit von 15:30 Uhr bis in die Abendstunden zu mehreren polizeilichen Einsätzen im Zusammenhang mit gewalttätigen Auseinandersetzungen am Hauptbahnhof in der Gelsenkirchener Altstadt. Unterschiedlich große Personengruppen, die sich aus Mitgliedern libanesischer Großfamilien zusammensetzten, pöbelten gezielt Zuwanderer im Bahnhofsbereich an. Es kam zu Beleidigungen und Körperverletzungsdelikten. Die Polizei schritt massiv und konsequent gegen die Störer ein und konnte so die einzelnen Situationen beruhigen. Die Polizei überprüfte zahlreiche Personen, stellte die Personalien fest und leitete Strafverfahren ein. Ein Rettungswagen brachte eine Person zur stationären Behandlung in ein örtliches Krankenhaus. Gegen 20:00 Uhr überprüften zwei Beamte zwei aggressive, männliche Personen im Hauptbahnhof. Während der Kontrolle formierte sich eine Personengruppe von ca. 40 Personen und versuchte die Maßnahmen der Polizeibeamten massiv zu stören. Die Polizei zog weitere Beamte zur Unterstützung zusammen, löste die Gruppe auf und nahm zwei Personen in Gewahrsam. Bezüglich der Hintergründe der Auseinandersetzungen hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

SOURCE

Leave A Reply

Your email address will not be published.